Suche
  • Karo

Permanent Make Up in der Schwangerschaft und Stillzeit

Aktualisiert: 1. Jan. 2021

Der Wunsch in jeder Lebenssituation schön und attraktiv zu sein, lässt auch in der Schwangerschaft nicht zurück. Besonders in diesem Lebensabschnitt findet man nicht immer Zeit für die täglich Make Up Routine, deswegen überlegen sich einige werdende Mamis ob man auf Permanent Make Up zurückgreifen sollen, um Zeit für andere wichtigen Aktivitäten zu sparen.

Die Frage ob Permanent Make überhaupt in der Schwangerschaft und Stillzeit ausgeführt werden darf, ist somit interessant für viele Frauen.


Grundsätzlich gehört Schwangerschaft und Stillen zu den Kontraindikationen für den PMU Eigriff!


Die Hauptmerkmale und Komplexität des Permanent Make Up während der Schwangerschaft ist das unberechenbare Ergebnis. Es ist auch nicht bekannt wie der Körper reagiert, wenn er der hormonellen Veränderung "ausgeliefert" ist. Ein Beispiel für die der unberechenbaren Folgen, kann eine schlechte Verheilung der behandelnden Stelle sein oder eine allergische Reaktion.


Das Stillen bringt auch eine hormonelle Veränderung mit sich, wodurch das Farbpigment einen unerwünschten Ton annehmen kann, ungleichmässig werden oder von Körper ganz abgestossen werden.





Mehr Infos unter www.pmu-zone.ch

PMU ZONE

Permanent Make Up

Leissingstrasse 13, 8002 Zürich

385 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen